Fünf Kunstsinnige und eine Staffelei...

 ... steht für fünf Künstlerinnen und ihr gemeinsames Arbeiten in der Gruppe. Kunstsinnigerweise ist ihr treffender Künstlername. Ansichtssachen sind ihre Arbeiten. Das ist wörtlich zu nehmen, denn als Besonderheit für ihre "Kunst" Werke haben sie sich fotografisch auf die Suche begeben und die Resultate malerisch fokussiert. Details aus dem Gesamten zu ziehen und aus der Nähe zu betrachten, ihre Umgebung, auch das Vergängliche wahrzunehmen, als mikro-kleinen Ausschnitt festzuhalten, verändert nicht nur die Perspektive auf die Dinge, sondern animiert zu freien Inspirationen: Ansichtssachen eben. 

Von James Matthew Barrie, dem Erfinder der literarischen Figur Peter Pan, stammt der Ausspruch: Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag, sondern mag, was man tut. Alles eine Frage der Ansicht!

Die Inspiration existiert, aber sie muss dich bei der Arbeit finden.

Pablo Picasso